Mittwoch, 12. Oktober 2011

FPV, ein unfassbarer Erklärungsversuch in deutscher Sprache!

Selbst auf die Gefahr hin, nach diesem Artikel als völlig verkalkter Rückständler mit zutiefst brauner Gesinnung abgestempelt zu werden, werde ich dennoch das Unerhörte wagen und FPV mit unserer deutschen Muttersprache zu erklären versuchen.
Stellen wir uns einmal folgende Szene vor:

An einem sonnigen Nachmittag hältst du dich ausnahmsweise einmal nicht auf dem Flugplatz auf, sondern genießt bei einem Eis die warmen Strahlen in einer belebten Fußgängerzone. Plötzlich gesellt sich deine Nachbarin hinzu. Hildegard Müller kann sich noch gut an ihren Englischunterricht erinnern, hat das Herz auf dem rechten Fleck und ist gerade heraus. Im Verlauf des Gespräches kommt das Thema auf den Tisch, was du so in deiner Freizeit machst:

Du: Ich gehöre der FPV-Community an.
HM: Ist das eine neue Sekte?
Du: Nein, FPV steht für „First Pilot Vision“.
HM: Erste Piloten Hellseherei? Also doch eine Sekte, die wahrscheinlich durch Telepathie ein Flugzeug steuert.
Du: Nein mit einer Brille, in der ein Monitor sitzt und einer Decke über dem Kopf vom Boden aus.
HM (hat es plötzlich eilig und schüttelt den Kopf): Aber sonst geht es Dir noch gut? Ich muss leider noch ein paar Einkäufe erledigen. Bis bald.
Mit weiterhin schüttelndem Kopf entfernt sich Hildegard.

Vielleicht könnte sich das Ganze aber auch so abspielen:

Du: Ich gehöre der FNP-Gemeinschaft an.
HM: Ist das eine neue Sekte?
Du: Nein, FNP steht für „Fliegen nach Pilotensicht“.
HM: Aha, sollte das nicht immer so sein?
Du: Na klar, aber ich steuere meine Flugzeuge mit einer Brille, in der ein Monitor sitzt und einer Decke über dem Kopf.
HM: So siehst du deinen Flieger ja gar nicht mehr, wie soll das denn gehen?
Du: Auf meinem Flieger sitzt eine Kamera und deren Bild sehe ich in dem Monitor, danach fliege ich, wie ein richtiger Pilot eben.
HM: Klingt ja interessant…
HM möchte mehr wissen und so verläuft das Gespräch in lockerer Atmosphäre weiter.

Wie unschwer zu erkennen ist, bringt die deutsche Definition nur Verwirrung, hingegen sorgen die englischen Begriffe für eine eindeutige und schnelle Erklärung des Phänomens. So klappt´s auch mit der Nachbarin. Oder war es eher umgekehrt?

Kommentare:

  1. Nett geschrieben, seh' ich genau so! :-)
    Nur: FPV steht für „First Person View“.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Harald (ich vermute, dass Du es bist, weil ich über Dein Profil auf die Seite der Modellflugsimulatoren geschaut habe)!
    Danke für das Kompliment. Natürlich hast Du recht mit der Bedeutung der Abkürzung. Doch laß´ mir bitte diese schriftstellerische Freiheit, sonst hätte ich diese Satire so nicht schreiben können ;-)
    Ich habe übrigens noch einen weiteren Beitrag zum Thema "FPV" in Vorbereitung. Im übernächsten Monat dürfte er hier zu finden sein.
    Holm- und Rippenbruch!
    Thomas

    AntwortenLöschen